Monthly Archives November 2016

Kommentar Presseartikel „Einer der drei gefährlichsten Klubs: Hansa“ aus Norddeutsche Neueste Nachrichten vom 14.11.2016

allgemein

Hallo Hansafans,

am 14.11.2016 veröffentlichten die Norddeutschen Neuesten Nachrichten einen Artikel mit der Überschrift „Einer der drei gefährlichsten Klubs: Hansa“. Hierin wurde thematisiert, dass Hansa wegen seiner Fans als einer der vermeintlich schwierigsten Fußballvereine durch Polizei in Bund und Ländern eingeschätzt werden würde.

In der Saison 2015/2016 wären dem Artikel zufolge ca. 15.000 Hansafans der Kogge hinterher gereist. 6.000 Polizeibeamte seien basierend auf Informationen des Innenministeriums in diesem Zeitraum in 40.000 Arbeitsstunden eingesetzt worden, von der Landespolizei wären zusätzlich 52.000 Arbeitsstunden hinzugekommen.

3800 Platzverweise, Sicherstellungen oder Identitätsfeststellungen seien notwendig gewesen...

weiterlesen...

AUFRUF DER FANSZENE ROSTOCK ZUR DEMO

aufruf

Wann: 05.11.2016 11:45 Uhr bis 13:45 Uhr

Wo: Bahnhof Magdeburg – Herrenkrug zum Gästeeingang Stadion Magdeburg

Thema: Gegen Kollektivstrafen! Die zweifelhafte Gerichtsbarkeit des DFB ist uns allen bekannt. Viele Vereine werden derzeit mit Kollektivstrafen bestraft. Sei es vor zehn Tagen beim DFB-Pokal oder im Ligabetrieb: überall sind vom DFB gesperrte Tribünen sichtbar. Auch der 1. FC Magdeburg und der FC Hansa Rostock wurden zu einem Zuschauerausschluss (in unserem Fall auf Bewährung) verurteilt. Diese Bewährung schwebt seit Monaten über dem Verein. Dass dies gravierend in die finanzielle Situation der Vereine eingreift und die Vergabe rechtsstaatlich nicht zu verantworten ist, wurde und wird auf allen Kanälen hinreichend diskutiert und bedarf eigentlich keiner weiteren Erläuterung...

weiterlesen...