Pressespiegel

presse

blau-gelbe-hilfe.de: Ermittlungen laufen weiter
rot-weisse-hilfe.de: Rot-Weisse-Hilfe hält Finanzermittlungen der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern für rechtswidrig
rot-schwarze-hilfe.de: Polizeiliche Fehldeutung eines Transparents führt beinahe zu Haftstrafe – warum Polizeibeamte besser nicht als Dolmetscher arbeiten sollten
fanhilfe-moenchengladbach.de: Öffentlichkeitsfahndung betrieben, Leben auf den Kopf gestellt – Verfahren eingestellt!
fanhilfe-moenchengladbach.de: Polizeiliche Einstufung des Stadionparkplatzes P4 in einen „gefährlichen Ort“
blau-gelbe-hilfe.de: Workshop zum Thema Fußball und Gewalt
faszination-fankurve.de: Anhörungsrecht vor Aussprache von Stadionverboten

weiterlesen...

Pressespiegel

presse

rot-weisse-hilfe.de: Freispruch im Verfahren um die Vorfälle am Kölner Hauptbahnhof
fanhilfehannover.blogspot.de: Fanhilfe Hannover leitet Schritte gegen erfolgte Telefonüberwachung und Observation von Fußballfans ein
fanhilfe.ms: Die Änderungen der StPO und ihre ersten Auswirkungen
taz.de: Abgehörte Telefone – Polizei überwacht Fußballfans
rot-schwarze-hilfe.de: Derby mit Mottofahrt 2013 und seine Nach- und Auswirkungen
faszination-fankurve.de: Gefängnisstrafe wegen nicht eingehaltenem Stadionverbot
rot-weisse-hilfe.de: Hausdurchsuchungen bei FCK-Fans am Morgen des 18.1.2018
fanhilfehannover.blogspot.de: Bundesverwaltungsgericht stärkt Fan- und Bürgerrechte: SKB-Datei rechtswidrig?

weiterlesen...

Willis unverschuldetes Veilchen

faelle

Hallo Hansafans,

vor ein paar Monaten gingen Hansafan und BWRH-Mitglied Willi Wolgazander (Name von der Redaktion geändert) und sein Anwalt zur Verhandlung am Amtsgericht Rostock. Vorgeworfen wurde Willi nach dem Heimspiel gegen Wismut Aue einen Polizisten beleidigt und Widerstand geleistet zu haben. Willi soll zu einem, der Blau-Weiß-Roten Hilfe nicht zum ersten Mal aufgefallenen Beamten, „Halt die Fresse“ gesagt haben.

Konkret ging es um eine Absperrung an einer bekannten Rostocker Diskothek in der Nähe des Ostseestadions, die dafür gesorgt hatte, dass die Autos nicht wegfahren konnten. Willi war damit nicht einverstanden und hatte es ohnehin eilig. Er begann damit, seinen Unmut laut kundzutun. Der Polizeibeamte kam daraufhin auf ihn zu.

Bis zu diesem Punkt gab es bei den Berichten W...

weiterlesen...

Pressespiegel

presse

spiegel.de: Razzien gegen Dynamo-Fans – Böller, Pyrotechnik, Schlagring
rot-schwarze-hilfe.de: Recht und Gerechtigkeit? – Sind zwei Paar Stiefel!
fanhilfehannover.blogspot.de: Hannover 96 missachtet Unschuldsvermutung
deutschlandfunk.de: Führerscheinentzug für Ultras – „Idiotentests“ für Fußball-Fans

weiterlesen...

Hausdurchsuchungen in Fußballdeutschland

aufruf

Hallo Hansafans,

beinahe wöchentlich hören wir von Hausdurchsuchungen irgendwo in Fußballdeutschland. Die Spitze des Eisberges sind wohl die letzten Hausdurchsuchungen in der Fanszene der Dresdener. Betrachtet man die einzelnen Meldungen genauer, muss man zu dem Ergebnis kommen, dass jeder, der halbwegs regelmäßig zu Fußballspielen fährt, damit rechnen muss, auch irgendwann eine Wohnungsdurchsuchung erleben zu dürfen. Ein Grund kann schon sein, dass man ermittelt wurde, gefilmt oder Fotos gemacht zu haben. Die Polizei sucht dann bei Dir nach Beweismitteln. Oder, Du wirst als Beschuldigter geführt, weil Du Dich in einer Menge aufgehalten hast, aus der etwas geworfen wurde und es heißt dann, dass Du den Werfer beeinflusst hättest...

weiterlesen...

+++ BWRH-Infoveranstaltung im FSR-Raum +++

aufruf

Hallo Hansafans,

am 16.12.2017, vor dem Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Lotte, findet im FSR-Raum um 11:30 Uhr unsere BWRH-Infoveranstaltung statt.

Wir freuen uns, Euch zahlreich zu begrüßen!

Viele Grüße
Eure Blau-Weiß-Rote Hilfe Rostock

weiterlesen...

Pressespiegel

presse

mainzer-fanhilfe.de: Polizeikontrolle in Köln
fanhilfehannover.blogspot.de: Keine Laternenumzüge wegen Fußballfans? Ein offener Brief an die HAZ
rot-schwarze-hilfe.de: Richterin: „Bewähren muss man sich ohne Stadionverbot“
schwarz-gelbe-hilfe.de: Vermeintlicher Landfriedensbruch endet vor Gericht

weiterlesen...

Pressespiegel

presse

fanzeit.de: Duisburger Ultras sprechen sich für Kennzeichnungspflicht von Polizisten aus
fufa-sv98.de: Fan-Frust – Spieltermine, Urlaubstage und Endlosreisen wochentags
sueddeutsche.de: Eine richtige „Watschn“ für die Münchner Polizei
amnesty-polizei.de: Amnesty begrüßt Rüge des EGMR zur fehlenden Kennzeichnung von Polizeibeamten
waz.de: Sportminister fordern harte Hand gegen Fußball-Gewalttäter
sueddeutsche.de: Neue Spur in der Sommermärchen-Affäre
faszination-fankurve.de: Letzte Entscheidung bei Regressforderung gefallen
rot-schwarze-hilfe.de: 1312 im Stadion – Polizei setzt ein Zeichen pro Meinungsfreiheit

weiterlesen...

Pressespiegel

presse

schwarz-gelbe-hilfe.de: Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Mottofahrt eingestellt
rot-schwarze-hilfe.de: WICHTIGE INFORMATION: Neuregelung der Zeugenpflicht trägt erste Blüten
rot-schwarze-hilfe.de: OLG Frankfurt am Main stellt Bußgeldverfahren wegen T-Shirt mit der Aufschrift „F#ck the Police“ mit Kostenübernahme zu Lasten der Staatskasse ein
blog.burhoff.de: Anwesenheitspflicht des Zeugen bei der polizeilichen Vernehmung, oder: Wer zahlt/entschädigt wie?

weiterlesen...

Schreiben zur „Anhörung zu geplanten präventiv polizeilichen Maßnahmen“

aufruf

Moin Hansanfans,

solltet Ihr zum Heimspiel gegen den KSC eine „Anhörung zu geplanten präventiv polizeilichen Maßnahmen“ vom Polizeipräsidium erhalten haben, raten wir euch dringend, darauf nicht zu reagieren und mit uns in Kontakt zu treten!

Das Schreiben genügt unserer Meinung nach nicht den Anforderungen einer Anhörung nach § 28 VwVfG MV.

Hanseatische Grüße
Blau-Weiß-Rote Hilfe Rostock

weiterlesen...